Allgemeine Geschäftsbedingungen - AGB

 

Im Nachfolgenden werden die Allgemeinen Geschäftsbedingungen - AGB zwischen der Mobilen Tierheilpraxis für Pferde und Hunde - Christina Lass (mTHP Chr. Lass) und dem Kunden bzw. Tierhalter aufgeführt.

  1. Zustandekommen des Behandlungsvertrags
    Der Behandlungsvertrag gilt dann als geschlossen, wenn der Tierhalter einen Termin der mTHP Chr. Lass in Schriftform (bspw. Email, Fax, SMS, Threema o. ä.), telefonisch oder persönlich annimmt.
     
  2. Nichteinhalten eines Termins seitens der mTHP Chr. Lass
    Sollte aus nachvollziehbaren Gründen, hierzu zählen unter anderem Unfall oder Krankheit, ein Termin durch die mTHP Chr. Lass nicht eingehalten werden können, so entstehen dem Auftraggeber keinerlei Kosten.
    Die mTHP Chr. Lass wird sich um einen zeitnahen Ersatztermin bemühen und informieren.
     
  3. Absagen eines Termins seitens der Auftraggebers
    Nicht vermeidbare Absagen eines Termins müssen der mTHP Chr. Lass spätestens 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin mitgeteilt werden.
    Ist es der mTHP Chr. Lass nicht möglich, den Termin neu zu besetzen, wird eine Unkostenpauschale in Höhe von 40,00 € in Rechnung gestellt. Gleiches gilt, wenn der Auftraggeber ohne erkennbaren Grund nicht zu einem vereinbarten Termin erscheint.
     
  4. Kosten
    Die Kosten der jeweiligen Leistungen sind der Rubrik „Preisliste“ zu entnehmen.
    Da die Kleinunternehmerregelung nach §19 UStG zum Tragen kommt, wird keine Umsatzsteuer ausgewiesen.
     
  5. Fahrkosten
    Die Fahrkosten sind in den unter „Preisliste“ aufgeführten Preisen enthalten, sofern die Entfernung 25 km im Umkreis der PLZ 25336 liegt.
    Für Fahrten über 25 km Umkreis wird jeder angefangene weitere Kilometer mit 0,30 € in Rechnung gestellt.
     
  6. Zahlungsziel
    Die von der mTHP Chr. Lass erbrachten Leistungen werden in der Regel bar vor Ort vergütet.
    In Ausnahmefällen kann eine Rechnung erstellt werden; hier beträgt die Zahlungsfrist sieben Tage.
    Die Erstbehandlung von Neukunden erfolgt ausschließlich gegen Barzahlung.
     
  7. Bild- und Tonaufnahmen
    Es ist nicht erlaubt während einer Behandlung Bild- und/oder Tonaufnahmen von mir und meiner Person zu machen – dies bitte ich zu respektieren. Vielen Dank.
    Ausnahmen können in Einzelfällen vereinbart werden und bedürfen unbedingt der Schriftform.
     

 

„Fairness ist kein Akt der Höflichkeit, sondern der Stärke und Persönlichkeit.“

Vera Hinselmann - Kauffrau