Blutegel-Therapie

Mobile Tierheilpraxis für Pferde und Hunde - Blutegel Der Medizinische Blutegel (Hirudo medicinalis) hat in seinem Speichel einen wahren Cocktail an Inhaltsstoffen, die noch nicht bis in's Kleinste entschlüsselt sind.

Die bekanntesten Stoffe sind die, die der Blutgerinnung entgegenwirken sowie die, die entzündungshemmend sind und die, die Gefäße erweitern. Blutegel können wunderbar eingesetzt werden bei Arthrosen, Entzündungen (Haut, Gelenke), Hufrehe, Sommerekzem uvm.

Die Blutegeltherapie ist nichts für Ungeduldige, denn die Egel haben durchaus ihre Vorlieben und Abneigungen. So erklärt es sich, dass eine Sitzung zwischen 30 Minuten und zwei Stunden dauern kann; auch in Abhängigkeit der Anzahl der angewendeten Egel.

Blutegel reagieren empfindlich auf Cremes, Salben, Wurmkuren und einiges mehr, so dass es passieren kann, dass sie sehr zögerlich und eventuell gar nicht beißen.

Wenn die kleinen Tierchen sich mit ihren Kalkzähnchen festgebissen haben, beginnen sie zu saugen. Das Saugen kann zwischen 10 und 30 Minuten andauern. Danach lassen sie sich einfach fallen und der Blutegel hat seinen Job erledigt.

Wegen der stark blutverdünnenden Wirkung des Speichels, ist es möglich, dass die Bissstelle bis zu 24 Stunden nachbluten kann!

 

Hirudopunktur

Mobile Tierheilpraxis für Pferde und Hunde - Hirudopunktur Mit der Hirudopunktur steht mir eine weitere Einsatzmöglichkeit zur Verfügung. Die Hirudopunktur vereint die Akupunktur mit dem Blutegel, hierbei werden Blutegel auf ausgewählte Akupunkturpunkte gesetzt.

Die von mir verwendeten Blutegel stammen alle aus einer deutschen Blutegelzucht. Es sind in der Regel Eigenzuchten oder auch Wildfänge, die anschließend lange Zeit zwischengehältert wurden und alle als Medizinische Blutegel zertifiziert sind.

Jeder Egel wird selbstverständlich nur einmal benutzt, um eine eventuelle Übertragung von Krankheiten auszuschließen!

 

weiter zur Magnetfeldtherapie