Regenaplex-Therapie

Mobile Tierheilpraxis für mobile Pferde und Hunde SH - Regenaplex Seit fast 60 Jahren wird die Regenaplex-Therapie angewendet.

Es handelt sich hierbei um eine Komplexmitteltherapie der Homöopathie, dies bedeutet: ein Präparat setzt sich aus mehreren einzelnen homöopathischen Mitteln zusammen. Dem Regenatherapeuten stehen über 300 dieser Präparate zur Verfügung.

Durch die, über jahre/jahrzentelange Verbesserung dieser naturmedizinischen Mittel, wurde eine Therapieform entwickelt, deren Ziel es ist, eine Krankheit auszuheilen und nicht lediglich Symptome zu bekämpfen.

Es lassen sich sowohl akute als auch chronische Erkrankungen gut behandeln.

Die Regenaplexe stehen in Tropfenform zur Verfügung und werden nach Angabe des Therapeuten eingenommen. In der Regel handelt es sich um eine Kombination aus 3-6 verschiedenen Regenaplexen.

Warum nicht nur ein Mittel? Das lässt sich damit begründen, dass Mittel mit verschiedenen Wirkungsweisen kombiniert werden. Eins spricht die Erkrankung (bspw. Husten) an, das nächste wirkt entgiftend (um Schadstoffe oder Keime auszuleiten) und ein weiteres regt den Zellstoffwechsel an (damit der Körper regeneriert).

 

meine Arbeit am Pferd

Mobile Tierheilpraxis für mobile Pferde und Hunde SH - Regenaplex Während meiner tierheilpraktischen Arbeit habe ich die Regenaplexe häufig erfolgreich einsetzen können.

Meistens handelt es sich dabei um hartnäckigen Husten, Magen-Darm-Erkrankungen aber ebenso Hautleiden.

In der Regel ist diese Therapie sehr gut verträglich, leicht anwendbar, zeigt zeitnah Wirkung und wird von Pferd und Hund gut angenommen.

Der Behandlungszeitraum variiert zwischen 14 Tagen und acht Wochen.

 

Ich muss darauf hinweisen, dass es für die Wirksamkeit der Regenaplex keine wissenschaftliche Anerkennung gibt.

 

zur Startseite